Die Welt der Bücher

Von allen Welten, die der Mensch erschaffen hat, ist die der Bücher die gewaltigste. (Heinrich Heine)

Monat: Juni 2015

Buchtipp: Lisa Heise – Scherzo in Moll

BUCHTIPP:

Lisa Heise – Scherzo in Moll
Lebenserinnerungen einer Rilke-Korrespondentin

heise

Herausgegeben aus dem Nachlass von York-Egbert König und Kristin Schwamm
ISBN 978-3-95652-107-2, DIN A5, Paperback, 316 Seiten, 14 s/w-Abbildungen,
€ 18,50 Ancient Mail Verlag, Groß-Gerau

Lisa Heise hatte das Glück, mit einem der berühmtesten Dichter der Moderne in regem Briefwechsel zu stehen – mit Rainer Maria Rilke. Die von ihr erhaltenen Texte, in Form eines Tagebuches über ihr Leben und ihre Reisen, wurden nach ihrem Selbstmord 1969 jetzt erstmals herausgegeben. Sprachlich wunderschön – wie einst schon Rilke selbst festgestellt hat.

Weiterlesen

Kongress >Das Cheops-Projekt< am 22./23.8. in Lennestadt

Ein Großereignis für alle Ägyptenbegeisterten!
Kongress >Das Cheops-Projekt< am 22./23. August 2015 in Lennestadt

Die Ergebnisse des Cheops-Projekts werden öffentlich gemacht

Wer den Ägyptologen glaubt, die behaupten, dass über den Bau der Cheops-Pyramide bereits alles geklärt sei, liegt falsch. Das beweisen die Ergebnisse der von Dr. Dominique Görlitz und Stefan Erdmann im April 2013 im Rahmen ihres Cheops-Projekts vorgenommenen Unter­suchungen in der Großen Pyramide von Gizeh, die zu einer bedeutenden Entdeckung geführt haben: Sie fanden Spuren magnetithaltigen Eisens, die nahe legen, dass es sich um Arbeits-Spuren alter technischer Gerät­schaften handelt, die bei der Errichtung der Großen Pyramide Verwendung fanden.

Weiterlesen

Salvador Dali und das schwerste Buch der Welt

Salvador Dali und das schwerste Buch der Welt

dali

Salvador Dali, 1934

Der berühmte Surrealist Salvador Dali hat zusammen mit 6 weiteren Künstlern in den 1960er Jahren bei der Illustration des ehrgeizigen Buchprojekts eines französischen Verlegers mitgewirkt. Das entstandene Werk mit seinen 300 großformatigen Pergamentseiten misst 86 x 78 cm und wiegt satte 210 Kilogramm – und ist das schwerste Buch der Welt.

Der Name des Verlegers und Initiators: Joseph Forêt. Der Titel des Buches: „L’Apocalypse de Saint Jean“ („Das Buch der Apokalypse“, genauer: Die Apokalypse des Heiligen Johannes). Es entstand zwischen 1959 und 1961. An den Illustrationen waren beteiligt: Salvador Dalí, Georges Mathieu, Bernard Buffet, Leonor Fini, Léonard Foujita, Pierre-Yves Trémois, Ossip Zadkine.

Weiterlesen